Diagnose- und Förderklassen

Die DFK sind die Diagnose- und Förderklassen. Sie stellen ein 3-jähriges Lernangebot für die Schülerinnen
und Schüler der Klassen 1, 1A und 2 dar, die eine gezielte Förderung und Unterstützung beim Lernen benötigen.

Die DFK ist eine Diagnose- und Förderklasse. Sie stellt ein 3-jähriges Lernangebot für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1, 1A und 2 dar, die eine gezielte Förderung und Unterstützung beim Lernen benötigen.

Ch. Bauer
S. Damm
M. Freitag
B. Gesswein
T. Häusler
Dr. A. Lang
J. van Leeuwen
S. Metz
S. Ouma
S. Schimpel
K. Schmidt
N. Stumpf
A. Swoboda

• kleine Klassen mit 12 – 14 Schülern
• ausbildete Sonderschullehrer/innen
• Lernen mit allen Sinnen
• individuelle Förderung
• Diagnostik
• erarbeiten der Unterrichtsinhalte in kleinen, anschaulichen Schritten mit hohem Übungsanteil
• für Schüler/innen überschaubare, klare Tagesabläufe
• Förderung der Selbstständigkeit und der Lern- und Arbeitstechniken
• intensive Elternarbeit und Beratung zum Beispiel im Hinblick auf die Rückführung an die Regelschule

• Förderung der Selbstständigkeit und des sozialen Miteinanders
• erlernen von schulischen Grundfertigkeiten
• Persönlichkeitsbildung
• eine angemessene Kommunikation
• Vorbereitung auf die Grundschulstufe 3/4

Wenn uns eine Schweigepflichtsentbindung vorliegt, arbeiten wir mit folgenden Partnern zusammen:
• SD (Soziale Dienste)
• heilpädagogische Tagesstätten
• Fit for school (Hausaufgabenbetreuung)
• schulvorbereitende Einrichtungen (SVE)
• mobilen sonderpädagogischen Diensten (MSD) anderer Förderschwerpunkte
• Josefinum
• Förderzentren
• Tagesstätten
• Logopäden
• Ergotherapeuten
• Schulpsychologen
• Kinder- und Jugendpsychiatern, Kinderärzten, Gesundheitsamt und der Schulzahnärztin.

Telefon 0821/ 324 – 3671