Schulvorbereitende Einrichtung

Träger der Schulvorbereitenden Einrichtung (SVE) ist der Verein Schwabenhilfe für Kinder e.V.

Unsere Schulvorbereitende Einrichtung ist ein Angebot für Kinder unseres Schulsprengels, die noch nicht schulpflichtig sind und die eine besondere Förderung in einzelnen oder mehreren der folgenden Bereiche ihrer Entwicklung brauchen:

  • Sprache
  • Wahrnehmung (hören, sehen, fühlen)
  • Motorik (Bewegung, Grob- und Feinmotorik)
  • Kognition (Denken)
  • Konzentration- und Aufmerksamkeitsfähigkeit
  • Lernmotivation und Arbeitsverhalten
  • Sozial- und Emotionalverhalten (soziales Miteinander, eigene Gefühle und die der anderen)

 

Organisatorische Rahmenbedingungen

  • Öffnungszeiten: täglich von 8.30 Uhr – 12.15 Uhr
  • Unsere Schließtage entsprechen den bayerischen Schulferien.
  • Für den SVE-Besuch fällt monatlich von September bis Juli ein Elternbeitrag von 40,- € und ein Materialgeld von 15,- € an.
C. Ellenrieder
L. Großkopf
L. Kuhn
I. Lachner
B. Müller
E. Plonner

t

Die SVE befindet sich an zwei verschiedenen Standorten (2 Gruppen im MartiniPark, eine Gruppe in der Kolbergstraße). Unsere SVE-Gruppen werden von Heilpädagogischen Förderlehrerinnen geleitet und jeweils von einer Kinderpflegerin oder einer Praktikantin (im zweiten Jahr der Erzieherausbildung) unterstützt. Die pädagogische Leitung und die sonderpädagogische Diagnostik und Förderung werden von Lehrerinnen der Pankratiusschule (StRin FS) übernommen.

In einer kleineren Gruppe als im Kindergarten bekommen die Kinder eine intensive ganzheitliche heilpädagogische Betreuung und Förderung. Die individuellen Bedürfnisse der Kinder stehen im Fokus. So werden über vielfältige Spiel- und Lernangebote Entwicklungsfortschritte gezielt angeregt und vorhandene Stärken gefördert.

Wie wird in der SVE gefördert?

  • Kleine Gruppen mit ca. 11 Kindern
  • Heilpädagogische Förderlehrer/innen
  • Ein/e Praktikant/in oder Kinderpfleger/in als Zweitkraft
  • Diagnostik und Förderung durch eine Sonderschullehrkraft
  • Individuelle Förderpläne für jedes Kind
  • Lernen in der Gesamtgruppe plus Einzel- und Kleingruppenförderung
  • Fester und strukturierter Tagesablauf mit klaren Regeln und Ritualen
  • Abwechslung zwischen Lernphasen und Phasen mit freiem und angeleitetem Spiel
  • Entwicklungsförderung durch spielerisches Lernen unter Einbeziehung aller Sinne
  • Gezielte spiel- und erlebnisorientierte Förderung der Sprache
  • Nutzung von Alltagserfahrungen zur emotionalen Stabilisierung, zur Persönlichkeitsentwicklung und zur Einübung sozialer Fähigkeiten
  • Intensive Vorschulerziehung als Voraussetzung für das Lesen, Schreiben und Rechnen
  • Enger Austausch mit den Eltern um beste Voraussetzung für gute Entwicklungsfortschritte der Kinder zu schaffen
  • Intensive Elternberatung bezüglich möglicher interventions- und Fördermaßnahmen, bei Erziehungsproblemen und bei der Wahl der geeigneten Schule
  • Vermittlung von Kontakten zu verschiedenen externen Fachdiensten

Alle Spiel- und Lernangebote zielen auf die ganzheitliche Entwicklung des Kindes und das Erreichen der Schulfähigkeit ab. So können die Kinder ihre vorhandenen Stärken weiterentwickeln, Entwicklungsrückstände aufholen und sich auf das spätere Lernen in der Schule vorbereiten.

Für die positive Entwicklung des Kindes ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von SVE und Eltern sehr wichtig.

Die Eltern werden anhand unserer dokumentierten Beobachtungen und einer sonderpädagogischen Diagnostik bezüglich der Einschulung beraten und erhalten eine Empfehlung zum schulischen Förderort. Die Entscheidung, ob das Kind im Anschluss an die SVE eine Grund- oder Förderschule besucht, treffen die Eltern.

Der Besuch der SVE hat keine schulrechtlichen Auswirkungen auf die Schullaufbahn des Kindes.

Mit Einverständnis der Eltern kooperieren wir mit medizinischen, therapeutischen, psychologischen, pädagogischen und sozialen Fachdiensten: Frühförderstellen

  • KoKi
  • Erziehungs- und Familienberatungsstellen
  • Kindertagesstätten
  • Grund- und Förderschulen
  • Logopäden
  • Ergotherapeuten
  • Heilpädagogen
  • Kinderärzte
  • Kinder- und Jugendpsychiater
  • Josefinum
  • Hessing-Klinik
  • Gesundheitsamt
  • Allgemeiner Sozialdienst Augsburg
  • Jugendamt Augsburg
  • Beratungsstellen der Stadt Augsburg
  • Förderverein Kinderchancen

Ansprechpartnerin:

Birgit Müller

birgit.mueller@pankratiusschule.de

0821/556264 (SVE Martinipark) oder 0821/2722225 (SVE Kolbergstraße)

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht. Sie werden zurückgerufen!

Schulleitung:

Johanna Eicke 0821/324-3671

Private schulvorbereitende Einrichtung Augsburg
Kolbergstraße 1
86167 Augsburg

Telefon 0821/ 2722225
Fax 0821/ 2722225
Mail sve-augsburg-lechhausen@schwabenhilfe.de 

Private schulvorbereitende Einrichtung Augsburg
Provinostraße 52 Gebäude B3 2. OG
86153 Augsburg

Telefon 0821/ 556264
Fax 0821/ 50879553
Mail sve-augsburg-pankratius@schwabenhilfe.de